Winterprogramm des Hohenlohe-Zentralarchivs Neuenstein 2014/15 startet!

Erstellt am: 19, September, 2014 von Jan

 

 

Führungen, Vorträge, Seminare: Das Hohenlohe-Zentralarchiv erweitert seine Tätigkeit im Bereich der historischen Bildung und setzt vor allem auf Kursangebote, die den Einstieg in die Arbeit im Archiv erleichtern. Ich selbst bin als Dozent bei drei Seminaren dabei und freue mich auf interessante Begegnungen mit interessierten Teilnehmern.

Die Anmeldung ist über das Sekretariat des Hohenlohe-Zentralarchivs möglich: hzaneuenstein@la-bw.de

 

Hier das Programm im Überblick:

 

Seminar: Feder lesen – Geschichten über das bäuerliche Gesinde im Hohenlohe des 16. – 18. Jahrhunderts

Termine: 30.9., 07.10., 14.10. und 21.10. jeweils von 19:00 bis 20:30 Uhr

Ort: Hohenlohe-Zentralarchiv im Schloss Neuenstein

Dozent: Jan Wiechert

Kursgebühr: 28 €

In einer kleinen Studiengruppe betrachten wir Dokumente aus dem Hohenlohe-Zentralarchiv und versuchen die alten Handschriften zu entschlüsseln. Die erlernten Fähigkeiten sind zum erfolgreichen Arbeiten im Archiv unerlässlich, zumindest wenn man sich thematisch in die Zeit vor 1900 vorwagen möchte.

Thematischer Rahmen ist das Gesinde, also die Mägde und Knechte, in der agrarischen Gesellschaft. Die Teilnehmer lernen also nicht nur das Lesen, sondern erhalten vielfältige Informationen über Leben und Arbeit dieser wichtigen sozialen Gruppe.

 

 

Thementag: Tag der Heimatgeschichte im Hohenlohekreis

Termin: 17. Oktober 2014 von 14:00 – 16:45 Uhr

Ort: Brechdarrhalle in Forchtenberg-Ernsbach, Anmeldung via Kreisarchiv des Hohenlohekreises

Das Thema des 8. Tags der Heimatgeschichte lautet: „Grenze, Markierung und Vermessung – Historische Kartografie in Hohenlohe“

 

 

Vortrag: Tapetenwechsel – Raumdekorationen von Schloss Kirchberg im 18./ 19. Jahrhundert 

Termin: 6. November 2014 um 20 Uhr

Ort: Sandelsches Museum in Kirchberg/ Jagst

Dozentin: Lena Becker M.A. vom bayerischen Landesamt für Denkmalschutz

 

 

Seminar: Ahnenforschung für Ahnungslose

Termin: 15. und 16. November 2014

Ort: Hohenlohe- Zentralarchiv im Schloss Neuenstein

Dozent: Jan Wiechert

Kursgebühr: 50 €

Wer schon immer mal seinen familiären Wurzeln nachspüren wollte, aber beim besten Willen keine Ahnung hat, wo seine Ahnen stecken ist im Seminar „Ahnenforschung für Ahnungslose“ genau richtig. Inhalte sind eine kleine Quellenkunde, der Aufbau von Stammbäumen und Ahnentafeln, Leseübungen und vieles mehr. Der Kurs gibt dem genealogischen Anfänger das nötige Handwerkszeug in die Hand, um sich gut ausgerüstet ins Abenteuer Ahnungsforschung stürzen zu können.

 

 

Führung: Orts- und Familienforschung im Hohenlohe-Zentralarchiv Neuenstein

Termin: 20. November 2014 von 18:30 – 20:30 Uhr

Ort: Hohenlohe-Zentralarchiv im Schloss Neuenstein

Archivleiter Ulrich Schludi zeigt, was seine Magazine zu bieten haben und führt so fachkundig wie kurzweilig durch das papierene Gedächtnis Hohenlohes. Eine kurze Einführung in die Nutzungsmöglichkeiten des HZA rundet den Abend ab.

 

 

Seminar: Arbeiten im Archiv

Termin: 16. Januar 2014 von 14:00 – 17:00 Uhr

Ort: Hohenlohe-Zentralarchiv im Schloss Neuenstein

Dozenten: Dr. Ulrich Schludi & Jan Wiechert

Kursgebühr: 10 €

Ganz kompakt führen die Dozenten in das Thema ein: Was erwartet mich in einem Archiv? Wie finde ich die Informationen, die ich suche und wie gehe ich mit Archivalien so um, dass sie auch noch für kommende Generationen zur Verfügung stehen?